Die große Trump Hysterie Ausschlacht Show 
06.02.17, 16:39 - Dies und Das
Egal um welche Zeit ich das Radio einschalte und Nachrichten höre, wird der neueste Tweet von Donald Trump ausgiebig diskutiert. Und bei Online Nachrichtenportalen wird das noch deutlicher:
Jeden Tag der Woche, egal zu welcher Uhrzeit, steht eine Trump Meldung bei SPON an erster Stelle.
Das ist nicht unbedingt die relevanteste Meldung, aber, wie mir ein spiegel-online Redakteur verriet, ginge es nur um Klicks, und Trump Beiträge erzielten nunmal die meisten davon.
Anscheinend generiert selbst ein Bericht über sein Haarspray mehr von dieser Onlinereporterwährung als alle anderen, wirklich wichtigen Themen.

Bilde ich mir das ein?
Ich werde in der kommenden Woche jeden Tag um 14.00 Uhr bei spiegel online vorbeischauen und zählen wie oft das T-Thema an erster Stelle erscheint. - Das Ergebnis werde ich hier darlegen.

Die Frage ist doch Folgende: Warum klicken wir alles an was mit T. zu tun hat? Angst? Hysterie? Lust am Fremdschämen?

Fakt ist, wir haben dieses narzistische Arschloch nicht gewählt. Und wir können auch nichts dran ändern.
Dass er mit seinem Gehabe ganz schnell in der Gosse landet ist abzusehen, aber sind wir wirklich so Sensationsgeil wie die Zuschauer im Circus Maximus, um zu sehen wer ihn niederstreckt?

06.02.2017 die Headline "Flitterwochen mit Donald"
07.02.2017 Kanye West und Donald Trump - Es war einmal
08.02.2017 Hilferufe aus dem Weißen Haus
09.02.2017 WOW - keine Trump nachrichten...
10.02.2017 Schäuble vergleicht Schulz mit Trump.
.
To be continued


Und ein gut gemeinter Rat an das Spon Team: Es werden sich noch Leute vom Trumptower werfen vor lauter Hysterie; Klicks sind nicht alles


Kommentare

Kommentar hinzufügen
nocomments