Der C64 mit 4x40 Zeichen LCD 
19.03.18, 08:40 - retro & C64
gepostet von web doc
Vor unzähligen Jahren habe ich mal einen C64 gemodded: Den Kernal getauscht und ein 4x40 Zeichen Display eingesetzt, mit Akkus ausgerüstet und so eine Art portablen C64 gebaut.
Das das ganze mehr Spielerei war als von tatsächlichem Nutzen ist klar, denn ohne Diskettenlaufwerk ist der C64 ja unbrauchbar und das will man nicht wirklich rumschleppen.

Gestern habe ich den alten Knaben mal wieder aus der Vitrine geholt um Sams Journey zu spielen (DAS BESTE C64 SPIEL ALLER ZEITEN) und nach ein paar Runden mit Frust habe ich versucht was sinvolles mit dem Display anzufangen:

Kipperterm, eine Basic Terminalprogramm für RR-net netzwerkkarten lässt sich auf das Display ein, ich habe die Terminalgröße auf 4x40 Zeichen gesetzt und schwupps hat das LC Display wieder eine richtig coole Funktion :D



An sonsten stand gestern Schneeschaufeln an... der Winter hat unser Dörfchen wieder voll im Griff!

So long,
webdoc
Small LCD on Raspberry Pi 
18.02.18, 13:05 - Dies und Das, retro & C64
gepostet von web doc
Last week I got an small 3.2'' LC Display for my raspberry pi. It was the one used as Retrogaming Station running Retropie.

The price was in my opinion really fair with slightly above 20,- €

Also the physical installation worked very simple: just plug it on your RPi - no need to connect any cabled or power supplies.



The RetroPie setup also worked out easy: I just followed one of the numerous guides. One Problem occured: The Framerate or better the refresh rate of the Display was too slow to play any games .... So I searches a bit and found a guide to overclock the spi connection to achieve a really good result: You need to modify your config.txt in the boot partition
hdmi_force_hotplug=1 hdmi_cvt=320 240 60 1 0 0 0 hdmi_group=2 hdmi_mode=1 hdmi_mode=87 dtparam=spi=on
dtoverlay=waveshare32b:rotate=270,speed=82000000,fps=60




this makes it usable actually. The first line switched to a hdmi mode where you set the resolution manually to 320x240 (like the res of the lcd) The second line overclocks the display driver ;)


Part 2 of my fiddlings was to install a second sd card with a normal raspbian for the lcd. This worked even easier, as waveshare offers a prebuild installation routine. Just _one_ small problem with the touchscreen occured: since january Raspbian uses a different enviornment for touchscreen, you need to set the config manually:

Install the evdev package:
sudo apt-get install xserver-xorg-input-evdev

Simply add a Driver directive to the config line at /usr/share/X11/xorg.conf.d/99-calibration.conf so it looks like this:

Section "InputClass"
Identifier "calibration"
MatchProduct "ADS7846 Touchscreen"
Option "Calibration" "56 4019 3893 120"
Option "SwapAxes" "1"
Driver "evdev"
EndSection

make a copy of this config, cause everytime you switch back to hdmi output and back to lcd output it will be overwritten ;)



Have a nice time fiddeling,
yours
webdoc



Wochenende / Überarbeitet / Snowboard 
06.02.18, 16:59 - Dies und Das
gepostet von web doc
Was hier gerade abgeht ist unter der Kategorie "Wenns läuft, läufts!" abzulegen:
Mein Angestellter bricht sich das Bein, die Katze hat mutierte FIP Virus, das Konto ist leerer als leer.
Mittlerweile ist mein Katerchen eingegangen. :'( Sehr widerlicher Tod. Mein Angestellter wurde operiert und ist in ficklangen 2 Monaten wieder Einsatzfähig.
All das resultiert in einer 70 Stunden Woche für mich. Der Lehrbub wurde damit unkündbar, sonst hätte es ihn diese Woche erwischt: 16 (!) unentschuldigte Fehltage in diesem Halbjahr. Kann er schon mal von seiner Urlaubsliste streichen.
Die ehemaligen Schülerpraktikanten wurden angerufen und dürfen jetzt alle Samstags ran und den Laden umkrempeln.

Am verbleibenden freien Sonntag habe ich einem guten Freund geholfen eine Couch abzuholen. Morgens um 6 raus, ein paar Stunden mit dem Auto überland, Laden und wieder retour. Ich war um 11 wieder zu Hause, völlig platt von der Autofahrt. Aber zum Glück hat meine Bergziege angerufen und mich zum Snowboarden motiviert. Was für eine geile Reanimation.
Abends noch ein paar Pullen Schampus geknackt und die Welt war wieder in Ordnung. So geht Akku aufladen.

In 14 Tagen werde ich wieder einen Fernsehauftritt haben und vorführen wie man ein Frühbeet aufbaut. Und dann kommt auch noch die FAZ und wir starten den Versuch im Keller Gemüse anzuziehen. Gefolgt von einer riesige. Pressemitteilung, um das 150 jährige bestehen meines Ladens medienwirksam zu heralden.Spannend bleibts, auch wenn ich noch nicht weiß wo mein Kopf hängt.

So long
webdoc

Memo an mich selbst: 
25.01.18, 11:36 - Dies und Das
gepostet von web doc
Keine Trump Nachrichten mehr lesen.
Das ist so ähnlich wie mit Terroristen, die mit Ihren Taten und ihrem Säbelrasseln nur Aufmerksamkeit erzeugen wollen.
Trump ist eine Art Terrorist. Er versetzt die Welt mit seinen Schandtaten und seier Oraldiarrhoe in Furcht.

Also: Ausblenden!
Fitness und Bier 
16.01.18, 09:50 - Dies und Das
gepostet von web doc
Ich lüfte jetz mal kein Geheimnis: Ich trinke gerne Bier
Nicht im Übermaß, aber 2-3 mal in der Woche darfs ein Pilsken sein.

Im Käseblatt des Usinger Landes las ich von einem neuen kleinen Laden der in Anspach aufgemacht hat und auf Bier Zutaten spezialiert ist. Ein Craft Beer Laden sozusagen.
Ich habe im Gespräch mit hfcoma bereits im Herbst bemängelt, dass in letzter Zeit Biere alle gleich schmecken. Das einzige was an regionalen Bieren noch regional ist, ist das Wasser. Es wird nicht mehr selbst gemalzt, der Hopfen kommt eh aus der berühmten Gegend in Bayern und selbst zum Abfüllen wird das Bier durch die Republik geschaukelt.

Ich habe mich anfang Dezember nun in obengenannten Laden begeben und ein "Grundset" Bierbrauen für Anfänger erworben.

Es handelt sich um einer Art Backmischung für Bier, bestehend aus Maischekonzentrat, Hopfenpulver und Hefe, sowie einem Eimer, einem Gärröhrchen und einer Flaschenbefüllstutzen.

Das hat super funktioniert. Das Bier war richtig hopfig herb und süffig.
Der nächste Schritt wird dann ein kleiner Braukurs und Selbermaischen.

🍺


Gute Entscheidung. Das Bier hat ~ 3.5 vol und macht auch nicht so schnell voll ;)

Thema 2:
Die Fitness ist derzeit voll da. Ich war den ganzen Winter über Laufen und habe meine Kondition immer oben gehalten. Mein Nachbar, den ich als Bergziege immer mitnehme hat jetzt Ambitionen angemeldet den Halbmarathon laufen zu wollen.
Ich habe also am Sonntag meine übliche Runde ausgeweitet und mal einen Viertelmarathon gelaufen. Tja. Was sich jetzt rächt ist die Plauze und das hohe Gewicht. Mit 78 Kilo bei 1,75 m bin ich zwar noch nicht wirklich übergwewichtig, aber ich merke zu 10 übershüssigen Kilos in den Knien. Mit dieser Last werde ich auf keinen Fall zu irgendeinem Marathon antreten. Erst abspecken, wenn überhaupt.

🚶🏻


So long aus dem Privatbereich

webdoc




<<alpha <Zurück | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Weiter> omega>>