10 Jahre rauchfrei 
21.10.09, 13:45 - Dies und Das
gepostet von web doc
man glaubt es kaum. im herbst vor 10 Jahren habe ich meine letzte zigarette geraucht.
ich fühle mich nicht gesünder, aber ich kann meine mitmenschen jetzt verstehen, die sich schon damals über den qualm aufgeregt haben. damals war es übrigens noch usus in der uni in allen räumen (ausser den hörsälen und der bib)zu rauchen. heute sieht man die armen raucher vor der tür frieren. naja, die kommen wenigstens mal an die frische luft, auch wenn sie keinen nutzen daraus ziehen :-)

nebenwirkung: mein geruchssinn ist leider viel zu empfindlich geworden. ich kann einige personen sprichwörtlich nicht mehr riechen. wenn auf dem gehsteig ein solcher muffel vor mir läuft muss ich die strassenseite wechseln. ernsthaft. und das ist kein schweissgeruch, sondern so ein in der nase beissender wiederlicher duft. wenn ich jemanden ( der so riecht) bei der begrüßung kurz umarme, muss ich mich anschliessend waschen!

naja. aber abgesehen davon gehts mir besser. ich wiege 10 kg zuviel, und habe viel geld gespart. mal rechen .. ne halbe schachtel am tag. 365 tage im jahr ne schachtel kostet 4,00 (gegenwartswert) das ganze über 10 jahre macht: siebenhundertzweiundachtzigmillionenundzehn euro. naja. aber 7k euro warens mal minimum, die habe ich dafür in meine computersammlung gesteckt, hehe

lebt lang und raucht nur das nötigste!
webdoctor


<<alpha <Zurück | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | Weiter> omega>>