NSA liest adressbücher aus 
15.10.13, 08:44 - Dies und Das
gepostet von web doc
nein, wirklich? am ende kommt noch raus, dass ulbricht doch die absicht hatte eine mauer zu bauen...
helge schneider in seinem neuen film: im scharfen gegenwind, senator

mal ehrlich: es geht doch die ganze zeit um die verknüpfung von daten. und von anfang an war klar, dass sie hauptsächlich an den kontaktdaten interessiert sind. wer, wann, wo, mit wem und am besten noch warum, aber das ist nebensache.
ich prophezeie dass auch die gps / netzlogin daten der handys benutzt werden sowie die räumliche zuordnung von ip adressen. es werden verbindungsdaten von handys abgegriffen und natürlich auch instant messenger abgegrast (skype, yahoo & co) - ganz sicher sogar nicht nur sog. "meta daten", sondern klartext. was wir erleben dient nicht der terrorbekämpfung, oder vlt. zufällig nebenbei. hier geht es um vollständige kontrolle, die absolute macht über individuen. alle werden vorsorglich gescannt und jeder der systemkritisch denkt, fällt ins raster.

minority report gepaart mit clockwork orange

das wird ganz dunkel. und das volk fühlt sich auch noch wohl bei dem gelulle. "alles ist gut so lange ihr mitspielt, wir machen das doch nur zu eurem besten!" "sicherheit hat seinen preis" oder am übelsten "sicherheit ist ein super grundrecht".
ich geh kotzen
webdoktor

ach so, hier noch mal das gegentotschlagargument: wer jetzt noch weiter mit fb, google, apple, microsoft, yahoo und konsorten rummacht, unterstützt dieses unrechtssystem.

denkt dran: in england machen sie systemkritische zeitungen platt, in amerika die IT-industrie. go on! go kill yourself

und lobo stößt ins gleiche horn: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 27867.html

<<alpha <Zurück | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | Weiter> omega>>