Windrädchen, Verspargelung, etc. 
19.02.14, 13:33 - Dies und Das
gepostet von web doc
Wisst ihr was mir auffiel?

Egal wo in dieser Republik ein Windrad / eine Stromtrasse / ein Speichersee gebaut werden soll schreien die Ureinwohner, dass das nicht ginge wegen eines Storches / Infraschall / der Aussicht. Interessengemeinschaften werden gegründet, es wird die Lokalpresse mit Leserbriefen bombardiert, Horrorszenarien werden aufgebaut, und wenn sich ein Argument als erwiesenermaßen falsch herausstellt, wird schnell ein neues aus dem Ärmel gezaubert.
Essenz:
Man sei ja nicht gegen die Energiewende, aber bitte nicht hier.

Strom kommt ja aus der Steckdose, wie wir wissen.

sorry, aber ich bin von dieser massiven kritik der wenigen massiv belästigt


<<alpha <Zurück | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | Weiter> omega>>