POsnake - a brandnew C64 game available on cart 
11.06.15, 15:54 - retro & C64
gepostet von web doc
ENDLICH
kommt dieses geniale Spiel als C64 Hardware auf den Markt.
http://rgcd.bigcartel.com/product/p0-snake-commodore-64
Bezahlen muss, wie immer, nur der der will. Alle anderen dürfen das Spiel im Emulator kostenlos von itch.io oder csdb runterladen

Hier ein kleiner Teaser:




Väter aller Klassen vereinigt euch! 
22.05.15, 13:26 - Dies und Das
gepostet von web doc
Ein Jahr ist vergangen seit dem legendären Vatertag mit dem bösen Absturz auf dem Heimweg.

Und trotz des Gemurres der weiblichen Familienhälften hat sich die versammelte Brombacher Vaterschaft dieses Jahr erneut auf den Weg begeben und den Vatertag zelebriert.

Als Tour wurde diesmal eine Wanderung im sonnigen Süden ausgewählt: Nach einem Startschoppen gings los mit dem ÖPNVau nach Arnoldshain zum Feuerwehrfest, anschließend über alle (Zitat Usinger Anzeiger:) "Kulturellen Höhepunkte" zurück nach Brombach.
Bei strahlendem Sonnenschein haben wir sage und schreibe sieben Einkehrstationen gezählt. Einige davon unerwartet.


Das Arnoldshainer Feuerwehrfest ist für mich als alten Arnoldshainer ein Heimspiel gewesen. Wurst gut, Bier lecker.





Über Alleinunterhalter darf man gerne mit mir streiten. Prinzipiell wäre ein Radio mit von Marianne und Michael vorgetragenem Deathmetal ansprechender gewesen. Im Anschluß an die musikalische Offenbarung(seide) gings in Schmittener Waldschwimmbad.


Das Bistro hat ein neues Pächterpärchen, welches mit Liebe und Sorgfalt die Gäste mit spanischen Spezialitäten verwöhnt. Frisches Aioli mit Weißbrot auf dem Tisch, ein Bierchen in der Hand, Sonne von oben. Beinahe wäre der Tag hier zu Ende gegangen, weil es einfach zu gemütlich war ;) .
Aber der Weg war noch weit und wir haben nach einem kühlen Blonden im Haus Freund



und einen weiteren Kaltgetränk in der Pizzeria "Royal" (/kennt ihr das Ziel des Browserspiels Pennergame?) den Weg durchs Weiltal nach Dorfweil genommen.



Zu meinem Erstaunen war das Haus Wilina geöffnet. Und nach der ersten Runde war klar, dass das der Tatsache geschuldet war, dass der Wirt Stenni seinen Geburts- und Hochzeitstag feierte. Im nachhinein peinlich wie wir wie selbstverständlich reinspaziert sind, und 3 Biere bestellt haben und uns unter die Gäste gemischt haben :-D



Ja, man sieht wie begeistert die anderen Gäste auf und reagiert haben. Ganz so schlimm war es nicht, ich kenne ja alle noch aus meiner Zivi Zeit bei der "Gemaa" :-D

Nach Bier und Geburtstagshäppchen haben wir die Feier verlassen und uns nach Brombach begeben. Das Tigerbisto, wahlweise auch Tigerpalast oder Tigerentenbistro, lockt seit jeher müde Reisende mit Kaltgetränk und Knabberkram. Auch dieses Jahr wurde uns der große Jackpot verwehrt. Die mittlerweile 3 Glücksspielautomaten haben die Euros gefressen ohne auch nur ein einziges Freispiel rauszuhauen.



Ich gestehe, dass ich das Spielprinzip auch nach 10 € nicht verstanden habe. Was ich weiterhin nicht verstehe ist, wie man ernsthaft und nüchtern Geld in die Automaten schmeissen kann. Da geh ich doch lieber an die Weil und lasse es da reinfallen. Dann hör ichs wenigstens Platschen.

Der ultimative Test stand aber noch bevor:
Wie macht sich der neue Pächter im Blockhaus Grill?



Es gab, wie soll es anders sein, frisch gezapftes Pils, ungefragt das WLAN Passwort, nen lecker Blockiburger. Das Ambiente erinnert an eine Disco in den mid80ies: Blaues Acryl mit Edelstahl gemischt, dazu ein paar verstreute Spiegel. Irgendwann wird eine Zeit kommen in der man sowas als Retro zu schätzen weiß. Aber man wird in Ruhe gelassen und akzeptiert wie man ist. Freundlich und zurückhaltend.

Der Abend klang entspannt bei Gruppenmitglied Peter auf der Couch aus, bei Bier (echt jetz?) und Frauenfußball. Glückwunsch FSV! Saubere Leistung.


attempts to hack WordPress 
28.04.15, 17:04 - Linux
gepostet von web doc
Guess What....
I haven't run any statistic programm on my blog since moving to my own servers.
Today I downloaded all log files and analyzed them with webalizer, a neat, free tool.

Nothing really new, my blog has a boatloat of hits, interestingly one of the first ever postet pics is the most watched.


BUT!
These robots trying to hack Wordpress are really really active! Example?
Top 20 von 66 Total Errors 
# Anfragen Status Method URL
1 133 0.32% 404 GET /blog/wp-login.php


The list of possible WordpressHackingAttempts is long.

A short little advice to all of you out there using WP: search for something that is not so terribly common. Sooner or later your blog will be hax0rd

Just an advice

webdoc
NSA und kein Ende 
28.04.15, 08:39 - Dies und Das
gepostet von web doc
Es ist lange her, dass ich dass letzte Mal über die NSA und die milliardenfache Grundrechtsverletzungen berichtet habe.


Die Spitze des Eisberges!



In diesem Artikel berichtet die Zeit über die neuesten Ereignisse.
Was bei näherem Betrachten (auch des NSA Untersuchungsausschusses) unter der trüben Wasseroberfläche gesehen werden kann, läßt einem die Worte fehlen.
Der BND hat im Rahmen der üblichen Kooperation gegen den Terror "Memorandum of Agreement" seine Spionagenetze auf Geheiß der NSA nach sogenannten "Selektoren" durchkämmt und die Ergebnisse in die Staaten weitergeleitet.

2008 ist einigen Mitarbeitern aufgefallen, dass die amerikanischen Sicherheitsbehörden mitnichten nur nach Terrorverdächtigen Ausschau hielten, sondern gezielt auch solche Selektoren angaben, die zu Politikern und europäischen Unternehmen passen, hier wohl hauptsächlich die Fa. Airbus.

Der Hammer kommt: Das Kanzleramt wurde angeblich erst im März unterrichtet - nachdem offensichtlich wurde, dass man den Bockmist nicht länger unter den Teppich kehren konnte.
Zitat Spiegel:
Erst durch den NSA-Untersuchungsausschuss kam die Wahrheit heraus, das gesteht sogar die Bundesregierung ein. Die Abgeordneten hatten die merkwürdigen Vermerke aus dem Kanzleramt mit den Hinweisen auf US-Wirtschaftsspionage gefunden, hakten per Beweisbeschluss nach, wollten die Selektorenlisten sehen. Erst dann wurden der Datenaustausch mit den USA richtig durchforstet. Angeblich fand man eine Liste von 40000 ausgesonderten NSA-Selektoren, eine dramatische Zahl.


Ich wage zu behaupten, dass Teile des BND auf der Gehaltsliste der NSA stehen. Anders ist dieser unfassbare Vorfall nicht zu erklären. Es können einem nur die Worte fehlen. Oder um es mit den Worten eines Freundes auszudrücken: Man kann garnicht so viel fressen, wie man kotzen muss.

Ich orakele ein wenig weiter:
Herr de Maizière darf abdanken, der Rest des Skandals wird mit dem Vermerk "geheim" im Sande verlaufen. Die von der Kanzlerin versprochene "vollständige Aufklärung" wird nicht an die Öffentlichkeit gelangen.

Au revoir démocratie!
Beauty of E:D 
22.04.15, 21:20 - Elite Dangerous
gepostet von web doc


<<alpha <Zurück | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | Weiter> omega>>