GPG Key
Um mir verschlüsselte Nachrichten zukommen zu lassen, verwenden Sie bitte folgenden GPG Schlüssel:

-----BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK-----
Version: GnuPG v2

mQENBFbFa5sBCAC443n6r538NVvBjEs7ZDBPzHyeiTB4d7fqcFPVZc+/Iccp5JvS
3G1GFfwsNFe148bG2yFtv+zrjPOU/s4QICTgQdcm8rWR56pBT2DXicV8bfcyjbis
KOOQEapSwW6gQT5CxkHawOtAkh+oS+YeIMMHaNuyY0msq7U0C2QEoGL17iZG9I+f
bWS2c4DZNxil1cAZ4ExXhg+co2pA9tNSQF7Ox50c7IYC+Pe28+js2M+dQ8c9KMg0
9E/pf4uHhqMkJPQCM0fvQj4HA4j69DzcaZ/wXVcG0whQqRFxynVltVCeGLIZGypq
nPcXF6qvJj3c1j/+tDeLCUj7asc30jt1R03tABEBAAG0MHdlYmRva3RvciBuaWxz
IGFuZHJlYXMgPHdlYmRva3RvckBuZXR6aGVycGVzLmRlPokBPwQTAQgAKQUCVsVr
mwIbAwUJA8JnAAcLCQgHAwIBBhUIAgkKCwQWAgMBAh4BAheAAAoJEEYleHNUZT8l
ZV0H/j+3ZuISUXUqTNa40zgHwxRzM1TGPcgjw+YPpRtY9Y9RRoDm1cTfVRS7c6o7
gxMGFXLX0+f5j6CcuhAUnBqDU9HxpzIVrS+3skkZU79iJ4Odl2Kuuo3XEI7e8/r6
oPZcg0PEM4bwIcc/CY7T/NF8FmbFc57LxWHQpx0QdtNMK9kJ0dfPKsYpKe92JMbx
K8prtDjlFbcwqMPvfmY8phhnKsejxZTcJzrOny7vT0RC8oqFb+vhBQXJPqhFgtAb
b2fialAt7eWtrdzaF43JKUQwz3efKHRMwlwIejBwxRqcztqHK2CQUO0WxfRjxtcG
GwTONb8ONTdpGL3EaZlrip9CU4e5AQ0EVsVrmwEIAKcankUM9kCuRR74dmIwCRSC
xN2lhm07uposbivMQCWSIAKTDdXqzEaYh0LFRlvZAWjU2tatbzZbpIE2fD+r45E0
aj9tH28ImqQICNc6zEFDNuIpXf9LjdixOj4PquUo0vFMIgdK76K5OXlGx4hCJGJh
PB2dgj+frpGOPY9JzOAgXYHuJ/F1FKWzAiGe7Ht/MHV7CSPtrUbUOpFaBPcvlUYk
7uvVRVyKg1iXMHDaCNll7kR1ZyP0aj5T4N7ClZ01izKpESSGWHbBTH6B4glleuH/
HfhMMAu6DKRRIfszi/OU6etzL9FHuHRPtwfe0qzBOC3AjzsgaRp78Mw9NVAYkp8A
EQEAAYkBJQQYAQgADwUCVsVrmwIbDAUJA8JnAAAKCRBGJXhzVGU/JYtOB/4vM/UO
fF5v5PSLsgnqk7HGuXkPlFRhd5j49AWtLwF1qWmaxq5gFlm+NCZojnIOIuJCD/x3
Nu9eYSvxX57hZvPpasawD72TGYjCrpIuYiR9tJY1mG+sa+CCmJ1kaOboGP8s3IcN
7hnBDZC9epvth55DnThQ4T3wzZQUSwF5p8slCwoyeMSfwHqNzcKArWunH2slFIKU
8RHtq9Pdx+94PpJiZAIZ7iCjWPk8LyRsd2T9QcsB6Tgkb7Tk5K0k3OFJSZTGFYxT
1gCOfJGiziay8mbVNRNC7q1buBKyhM03q3QtoCl6Zqg7UJZnDBdwSHigTAL9wlzW
b65mFNHQU787C4Iq
=9Be4
-----END PGP PUBLIC KEY BLOCK-----


Keine Ahnung von Verschlüsselung?

gpg
---
ist ein komandozeilenbasiertes programm. es benutzt assymetrische verschlüsselung.
(einen schlüssel zum VERschlüsseln, einen zum ENTschlüsseln)
der VERschlüsselungsschlüssel (ab jetzt V) wird öffentlich bekannt gegeben (Public Key).
der ENTschlüsselungsschlüssel (E) ist privat und GEHEIM (Private Key)!
diese schlüssel sind wie die zwei seiten einer münze.

in gpg erzeugen wir als erstes dieses schlüsselpaar.
in einem dos fenster (start-ausführen-"cmd") geben wir ein:
gpg --gen-key
die nachfolgenden fragen sind wie folgt zu beantworten:
- 1 (dsa + elgamal)
- 4096
- 1y
der rest ist selbsterklärend...
gpg -a --export (ihrname) wird ihnen ihren V ausspucken. schicken Sie ihn an alle Freunde, publizieren sie diesen im internet oder auf einem sog. schlüsselserver.

der anfang ist getan! zum weiteren verständnis ist es wichtig anzumerken das der empfänger auch dieses verfahren einsetzen muss und seinen öffelntlichen schlüssel bekannt gegeben hat.

sie haben 2 möglichkeiten ihren privaten schlüssel (E) einzusetzen:
1. zum entschlüsseln von an Sie gerichteten nachrichten, die mit ihrem V verschlüsselt wurden.
2. zum unterzeichnen einer nachricht, was sie als eindeutigen absender kennzeichnet.

sofern die den öffentlichen schlüssel V eines freundes besitzen können sie ihm eine verschlüsselte nachricht zukommen lassen, und diese bei bedarf auch noch signieren.

das ist die theorie. in der praxis ist das voll eingebettet in den emailclient. kommt eine für sie verschlüsslete nachricht an wird sie automatisch (nach eingabe des passwortes) dechiffriert. verschlüsseln geht (beim verfassen) mit einem mausklick auf OpenPGP-Nachricht vershclüsseln.

enigmail
--------
ist das entsprechende thunderbird plugin. in den konteneinstellungen kann man einem emailaccount ein schlüsselpaar zuweisen.

schickt ihnen ein bekannter seinen V zu, müssen sie diesen in noch aufnehmen, damit das programm ihn als empfänger akzeptiert. in der kommandozeile
gpg --import (hier kann man einweder aus der zwischenablage einfügen oder eine datei nennen.
dieselbe funktion gibt im thunderbird unter der option openpgp-schlüssel verwalten

also: ist eine nachricht wichtig... verschlüsselt die mit dem öffentlichen schlüssel des empfängers und signiert sie (dann weiss er auch das ihr ihm die sig. nachricht geschickt habt).
VERSCHLÜSSLET!!! IMMER !!!

euer webdoc