Ad Blocking on iOS 
21.09.15, 08:26 - Dies und Das
gepostet von web doktor
Gestern entdeckt: Lesenswerter Artikel auf www.osnews.com über ad-blocking (jetzt neu in iOS 9) und die Freiheit eines Nutzers zu entscheiden, was auf dem von ihm gekauften Display mit der von ihm bezahlten Internetverbindung gezeigt werden soll...

http://www.osnews.com/story/28846/On_ad-blocking

Alles hat zwei Seiten. Auch wenn Thom keine Antworten geben kann, gibt er Denkanstöße.
Wer Werbung grundlegend verteufelt, muss damit rechnen, dass "kostenloser"(*) professioneller(**) Content verschwinden wird.

Denkt mal nach


webdoc


(*) NICHTS ist kostenlos
(**) "hobby" Inhalte sind per Def. besonders subjektiv und können nicht als Gegenstand der Betrachtung gesehen werden. Auch mein Blog ist in jedweder Hinsicht unprofessionell und subjektiv. Aber hier bezahle ich. Und wenn ich Einhornponys mit Blingee Glitter versehen will und diese zeige, dann ist das so. Ich bezahle Euch ja nicht fürs Lesen ;)

Ach so ... weiterlesen ...
LuneOS  
16.09.15, 16:06 - Linux
gepostet von web doktor
LuneOS, fka openwebos, finally has been successfully installed on my TouchPad.

What I was missing most is the chance to use the optware feeds.
OPTware is something of a ARM precompiled linux program library.
I first used it on my NSLU2, later on my palm pre and now...

TADAAA



I go optware running on LuneOS
How?
well I recalled the first time I ever installed optware on my palm pre. there was a instruction to manually do so on webos-internals, that was sadly removed when preware came up and nearly automatically installed optware.

Later there was a optware-bootstrap.sh file, which I found on the internet archive. I saved it, and uploaded it to this server.
In LuneOS open Fingerterm and download the file by typing
wget http://netzherpes.de/optware-bootstrap.sh

now execute it by typing
sh optware-bootstrap.sh


this old file is not build by me. i'm just a fiddler with this thing, ... it is by:
# by Jack Cuyler (JackieRipper)
# jack at unixgeeks dot biz


reboot your device and you can enjoy hundrets of available precompiled command line tools

installing things should work with
ipkg-opt install foobar

where 'foobar' is the name of the program you want to install... ;)

now go on and try installing a command line tool like climm or cups...



have fun with this device

yours ,
webdoctor

P.S.
The old original instruction is still there, its just not linkt anymore on webos-internals.. look: weiterlesen ...
nintendo Händlermaterial 
14.09.15, 08:11 - nintendo
gepostet von web doktor
Kommisar Zufall hat wieder einmal geholfen. Nach dem Bericht über die Gameboy Kamera und die "tollen" Bilder hat der weltbeste Nachbar Peter sich an die Zeit erinnert, als er für nintendo Deutschland die Werbung gestaltet hat... Und promtpt hat er auch nach kurzem Suchen im Keller einen unversehrten Ordner Werbematerial gefunden.
Kein Werbematerial für Endkunden, sondern Bestelllisten und Händlerkataloge, inkl. der Werbebrochüre zur Einführung der Gameboykamera (HEK 75,- +MwSt.) und dass der passende Drucker nicht 75,-DM sondern 95,-DM (HEK +MwSt.) kosten solle.



Und noch mehr viel mehr Flyer... für den neuen N64, für den auslaufenden Supernintendo, für den Supergameboy, den Gameboy Pocket (den Color gab es in der BRD wohl erst im 3. Quartal).

Werbung für neu erschienene Spiele, wann die Werbung geschaltet wird, etc...

Ein echtes Stück nintendogeschichte, 1 A Zustand.


Back on Track 
01.09.15, 16:12 - retro & C64, nintendo
gepostet von web doktor
Da isser wieder. erholt, weichgespült und den Kopp voller Sülze

Aber der Reihe nach:
Der Urlaub war vom Wetter her mäßig. Immer wieder Regen, die Temperaturen um die 20°C. ABER: ich habe es geschafft auf einen Flohmarkt in der näheren Umgebung von Tönning zu fahren und habe dort eine GameboyCamera geschossen \o/ ... Das sinnloseste Stück Hartware EVER! Mit einer unglaublichen Auflösung von 14 Kilopixeln in 4 (!) Graustufen
Jaaaaa! Das ist nicht back to the roots, das ist back to the Steinzeit!


Erstaunlicherweise produziert die Camera Bilder auf denen man was erkennen kann. Das größte Problem ist allerdings wie man mit einer Speicherkapazität von 100 kb Speicher auskommt, ohne eine Möglichkeit diese einmaligen Schnappschüsse in irgendeiner Weise zu transferieren. Der einzige Zweck vor 20 Jahren war der angebotenen Gameboy Drucker. Die sind selten, teuer, und es gibt kein spezial Thermopapier mehr ...

An dieser Stelle schaue man sich das Projekt BitBoy an: hier werden die Bilder direkt vom Camera Cartridge auf eine SD Card gezogen. Allerdings ist das Produkt noch nicht verfügbar und zusätzlich nicht günstig.

Als Alternative habe ich ein Uraltprojekt bei archive.org entdeckt, dessen Autor das Link Kabel an den Parallel Port eines DOS PC hängt und dort einen Gameboy Printer emuliert... das setzt natürlich irgendwie voraus, das man einen DOS Rechner mit Parallelport besitzt... Leider ist der Download Link tot wie ein Dodo :(
Aber ich hab nicht locker gelassen und den letzten existierenden Link gefunden: Dragan Espenschied hat seine Seiten (aus konservatorischem Grund) nicht gelöscht und bietet die Software noch zum Download an: http://drx.a-blast.org/~drx/projects/ga ... ex.de.html

Und um einer weitere Quelle zu schaffen werde ich dieses hier auch tun:
Download Gameboy Camera 2.0 von Matrin Eyre here
Anmerkung: die im Readme beschriebene Verkabelung dient ausschließlich dem Anschluss eines Gameboy Druckers an den PC. Um den Gameboy an den PC zu klemmen ist die Verkabelung im schema.bmp gedacht. Das Program wird nur unter reinem DOS (bzw.win95/win98) werken. Denkt an einen Maustreiber! Benutzung auf eigene Gefahr!

Mal schauen wann ich mit so einem Kabel meine Leser beglücken kann :)

Viel Spass beim alte DOS Rechner wieder aufmöbeln wünscht

Der Webdoc

update: irgendwann um 24 Uhr:


ich habs
geschafft
jubel


lg aus dem urlaub 
23.08.15, 08:02 - Dies und Das, retro & C64
gepostet von web doktor
Ganz liebe Grüße aus Eiderstedt, einer dem Meer abgerungenen Landzunge in Nordfriesland.

Das Wetter hat sich zum Glück verbessert, seit 3 Tagen geniessen wir Sonne satt. Das hebt die Laune ;-) .

Während der ersten Tage allerdings kam der Gameboy (das einzige mitgenommene Elektronikspielzeug!) oft zum Einsatz. Und ich habe ein neues Lieblingsspiel:

Donkey Kong Land 2

Ich besitze das Quietschgelbe Cartridge schon ein paar Jahre, aber wie es nunmal so ist, landete es in dem Stapel: "Gut, wenn du Zeit hast mal genauer ansehen"
Trotz fieser Spritebugs (haben das alle DKL2 Versionen oder gibt es welche mit bugfix?) bin ich begeistert. Schöne, abwechslungsreiche Level und gute Steuerung können einen fesseln.

Spass für trübe Tage,
empfohlen vom

Webdok

<<alpha <Zurück | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | Weiter> omega>>